Zum Inhalt

Fortlaufende Supervisionsgruppen in Lindelbach*

In meiner mehr als 30-jährigen Supervisions-Praxis hat sich von Anfang an ein eige­ner integraler Arbeitsstil herausgebildet. Er gibt der Erkenntnis Raum, dass Schwierigkeiten in einer Behandlungssituation letztendlich nicht dem Patienten anzu­lasten sind, sondern zumeist einem mangelnden Verständnis seitens der Therapeu­tin/des Therapeuten. Die Ursache hierfür ist häufig ein „blinder Fleck“ bzw. eine unbe­wusste, aus der eigenen Biographie stammende Betroffenheit. Daraus re­sultiert meine Über­zeugung, dass sinnvolle „Supervision“ letztlich auf die durch Erfahrung gewonnene Erkenntnis der eigenen Anteile der Therapeu­tin/des Therapeuten hinausläuft. Die bestehenden Gruppen zeichnen sich da­durch aus, dass alle TeilnehmerInnen für eine eigen­therapeuti­sche Ebene offen sind. Interessierte sollten deshalb bereit sein, sich entsprechend einzulassen.

Kontinuierliche Balint-Gruppe
1 x monatlich mit 2 Doppelstunden, mittwochs von 19:00 – 22:30 Uhr.

Musiktherapeutische und methodenübergreifende Balint-Gruppe
1 x monatlich mit 2 Doppelstunden, donnerstags von 18:30 – 22:15 Uhr. Es handelt sich um ein Supervisions-Angebot, welches sich auch für MusiktherapeutInnen anbietet.

Supervisions-Gruppe I für PsychotherapeutInnen
1 x monatlich mit 2 Doppelstunden, donnerstags von 09:00 – 12:30 Uhr

Supervisions-Gruppe II für PsychotherapeutInnen
1 x monatlich mit 2 Doppelstunden, freitags von 14:30 – 18:00 Uhr

 

Die fortlaufenden Gruppen finden in meiner Praxis statt. Für nähere Auskünfte bitte ausführliches Informationsblatt anfordern.

 

*   Von der Bayerischen Landesärztekammer als Fortbildungsveranstaltung zertifiziert. Für die zwei Doppelstunden werden 5 Punkte angerechnet. Diese Zertifizierung wird üblicherweise auch von den Psychologenkammern anerkannt.