Zum Inhalt

Mantra Satsanga – April 2023

Stand am 23.11.2022:  Dieses Mantrasing-Wochenende soll endlich wieder stattfinden!
Da wir aufgrund zögerlichen Anmeldeverhaltens (trotz abstürzender Inzidenzen immer noch coronabedingt) hohe Stornierungsgebühren bezahlen müssten, kann die Veranstaltung nur stattfinden, wenn sich bis zum Stichtag 27.01.2023 (3 Monate vor Kursbeginn) bei Heidi Sattler  60 TN verbindlich angemeldet haben. Ansonsten, müsste das Mantra-Wochenende leider abgesagt werden.

Deshalb bitten wir alle an dem Mantra-Singen Interessierten sich ab sofort baldigst anzumelden. Unserer Meinung nach, wäre es für die derzeitige Weltsituation förderlich, wenn unsere Mantra-Sing-Tradition wieder wie früher aufleben und sich ein großer Kreis von engagierten Menschen zusammenfinden würde, der diese positive Mantra-Energie miteinander kreiert und in das Weltenenergiefeld einfügt. Bitte bedenkt, dass sich in den bevorstehenden fünf Monaten die Corona-Situation höchstwahrscheinlich weiter bessern wird und das Krankheitsgeschehen im Ansteckungsfall sich weiter abschwächen wird bis hin zu jetzt schon häufiger Symptomfreiheit. Eine derart harmlose Infektion würde andererseits die beste Immunität liefern.

Fr. 28. April 2023, 18:15 Uhr – So. 30. April 2023, 13:00 Uhr

Mantra Satsanga*

Die heilende Kraft der Energie der Liebe

Mantras im ursprünglichen Sinne sind Träger einer schöpferischen und heilsamen Kraft. Die subtile Schwingung ihres Klangs manifestiert sich in Form einer ganz bestimmten energetischen Qualität. Im Kraftfeld der Großgruppe kann dieses Phänomen an Leib und Seele erfahren werden. Nach einer Vorbereitungs- und Einstimmungszeit wird der Gesang ein und desselben Mantras über einen Zeitraum von 12 Stunden aufrecht-erhalten. Wir singen ein Krishna-Mantra, welches eine Seligkeit vermittelt, die aus Liebe, Lebensfreude und Leichtigkeit erwächst. Das in heilsamer Absicht von der Gruppe kreierte Energiefeld bildet den Rahmen für (z.T. tiefgreifende) therapeutische Prozesse, die in der Lage sind, Verletzungen zu heilen und Blockaden “aufzuweichen”, die unserem Ungeliebt- und Getrenntsein entspringen. Die Teilnahme an diesem Wochenende ist erst ab einem Mindestalter von 16 Jahren sinnvoll. Die/der Jugendliche sollte einer eigenen Motivation folgen und nicht nur dem Wunsch einer begeisterten Bezugsperson. Alle TeilnehmerInnen verpflichten sich, während der 12-Stunden-Phase nicht zu reden und möglichst im Raum zu bleiben.

Kursgebühr: 160 €
(der Gewinn kommt dem Valicone-Projekt** zugute)

Für Studierende und Jugendliche ohne Einkommen bieten wir 10 Freiplätze ohne Kursgebühr an. Bei Benutzung eines eigenen Zeltes oder bei Übernachtung im Gruppenraum zahlen sie einschließlich Verpflegung lediglich den Sonderpreis von insgesamt 120 €.

Veranstalter:
Wolfgang Strobel und Team

Anmeldung u. weitere Informationen ab sofort:
Heidi Sattler, Karlstr. 31, D-78532 Tuttlingen,
Tel. 07461-71990, Mail: heisa-tut@web.de

  • Bitte erst nach unserer Mitteilung (voraussichtlich am 27.01.2023), dass das Mantra-Satsanga tatsächlich stattfindet, binnen zwei Wochen die Kursgebühr von 160 € überweisen.
    Kontoverbindung:
    Heidi Sattler, Kreissparkasse Tuttlingen
    IBAN: DE15 6435 0070 0000 3773 79, Stichwort „Mantra Satsanga 2023“.
  • Wenn die Veranstaltung stattfindet, wird die Kursgebühr bei etwaiger Abmeldung in vollem Umfang einbehalten. Die strikten Vertragsvereinbarungen mit dem MaRah machen dies leider notwendig.
  • Sollte wider Erwarten Mantra-Satsanga aufgrund neuerlicher restriktiver Corona-Maßnahmen abgesagt werden, erhalten alle die Kursgebühr zurück.

Zimmerreservierung: https://marah.seminardesk.de/Veranstaltungen

 

* Satsanga bedeutet: spirituelle Gemeinschaft der nach Wahrheit und Sein Strebenden

 * * Weiterer Ausbau und Instandhaltung unseres spirituellen Zentrums Valicone. (siehe auch Retreat „Vivere Insieme“)